Posts Tagged ‘Geeky’

28
Aug

Little Thulhu in Crochet

   Posted by: jea    in Weekly Geeky

 

Noch so eine Kleinigkeit für Svens Geburtstag: Ein kleiner gehäkelter Mini-Cthulhu.

I want to eat your brains!

Sieht er nicht süß aus-?

Das Design stammt von Amber aus Kanada, ihr Blog findet ihr hier.

Für alle des Englischen Unmächtigen gibt’s hier die Anleitung auf deutsch:

  • Macht einen Ring aus 6 Luftmaschen
  • Runde 1: aus jeder Masche 2 feste Maschen häkeln (12 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 2: aus jeder 2. Masche 2 feste Maschen häkeln (18 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 3: aus jeder 3. Masche 2 feste Maschen häkeln (24 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 4: aus jeder 4. Masche 2 feste Maschen häkeln (30 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 5: aus jeder 5. Masche 2 feste Maschen häkeln (36 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 6: aus jeder 6. Masche 2 feste Maschen häkeln (42 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 7-9: aus jeder Masche 1 feste Masche häkeln (42 Maschen).
  • Runde 10 (Tentakel-Runde): aus den ersten 17 Maschen feste Maschen häkeln, Tentakel häkeln, 2 feste Maschen häkeln. Insgesamt 5 Tentakel häkeln mit je zwei festen Maschen dazwischen, am Ende wider 17 feste Maschen (macht wieder 42 Maschen).
  • Runde 11: aus jeder Masche 1 feste Masche häkeln (42 Maschen).
  • Runde 12: immer aus 5 Maschen feste Maschen häkeln, die nächsten beiden zusammenfassen (36 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 13: immer aus 4 Maschen feste Maschen häkeln, die nächsten beiden zusammenfassen (30 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 14: immer aus 3 Maschen feste Maschen häkeln, die nächsten beiden zusammenfassen (24 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Jetzt die Augen anbringen
  • Runde 15: immer aus 2 Maschen feste Maschen häkeln, die nächsten beiden zusammenfassen (18 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 16: immer aus 1 Masche feste Maschen häkeln, die nächsten beiden zusammenfassen (12 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 17: aus jeder 2. Masche 2 feste Maschen häkeln (18 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 18: aus jeder 3. Masche 2 feste Maschen häkeln (24 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 19: aus jeder 4. Masche 2 feste Maschen häkeln (30 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 20: aus jeder 5. Masche 2 feste Maschen häkeln (36 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 21: aus jeder 6. Masche 2 feste Maschen häkeln (42 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 22: immer aus 5 Maschen feste Maschen häkeln, die nächsten beiden zusammenfassen (36 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Jetzt den Kopf des kleinen Cthulhus ausstopfen
  • Runde 23: immer aus 4 Maschen feste Maschen häkeln, die nächsten beiden zusammenfassen (30 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 24: immer aus 3 Maschen feste Maschen häkeln, die nächsten beiden zusammenfassen (24 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 25: immer aus 2 Maschen feste Maschen häkeln, die nächsten beiden zusammenfassen (18 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 26: immer aus 1 Masche feste Maschen häkeln, die nächsten beiden zusammenfassen (12 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Jetzt den Körper des kleinen Cthulhus ausstopfen
  • Runde 27: Immer 2 Maschen zusammenfassen (6 Maschen)
  • Jetzt die Maschen abschließen, zusammenziehen und den Faden im Inneren des Körpers verschwinden lassen.

Tentakel: Immer, wenn ein Tentakel gehäkelt werden soll, häkelt das Folgende:

9 Luftmaschen, dann in die 3. Masche gezählt von der Nadel einstechen und aus dieser Masche 3 feste Maschen häkeln. Aus den folgenden 6 Maschen ebenfalls je 3 feste Maschen häkeln (insgsamt 7 Mal)

Arme (2 Stück):

  • 4 Luftmaschen im Ring
  • Runde 1: aus jeder Masche 2 feste Maschen häkeln (8 Maschen).
  • Runde 2: aus jeder 2. Masche 2 feste Maschen häkeln (12 Maschen), einmal den Ring aus einfachen festen Maschen wiederholen.
  • Runde 3-5: aus jeder Masche 1 feste Maschen häkeln (12 Maschen).
  • In die nächste Masche eine Kettmasche arbeiten, Faden durchziehen und ein langes Stück dranlassen zum Vernähen.

Flügel (2 Stück):

  • 4 Luftmaschen häkeln
  • Arbeit umdrehen, 3 feste Maschen häkeln.
  • 1 Luftmasche häkeln
  • Arbeit umdrehen, 3 feste Maschen häkeln.
  • 4 Luftmaschen häkeln
  • Arbeit umdrehen, 3 feste Maschen häkeln. In die nächsten 3 Maschen (feste Maschen) je ein halbes Stäbchen häkeln.
  • 1 Luftmasche häkeln
  • Arbeit umdrehen, 3 feste Maschen häkeln.
  • 5 Luftmaschen häkeln
  • Arbeit umdrehen, 4 feste Maschen in die Luftmaschenkette häkeln. In die nächsten 3 Maschen je ein halbes Stäbchen häkeln.
  • 1 Luftmasche häkeln
  • Arbeit umdrehen, 4 feste Maschen häkeln,
  • 6 Luftmaschen häkeln
  • Arbeit umdrehen, 5 feste Maschen in die Luftmaschen häkeln. In die nächsten 3 Maschen je ein halbes Stäbchen häkeln.
  • 3 Luftmaschen häkeln
  • Ungefähr 8 feste Maschen in den oberen Rand des Flügels häkeln und abschließen (Faden zum Nähen dranlassen)

Ärmchen ausstopfen, Flügel und Ärmchen annähen, fertig!

Cthulhu Phtagn!

 

Tags: , , ,

5
Aug

Baby-Dalek

   Posted by: jea    in Weekly Geeky

 

Anlässlich Svens Geburtstag gab’s mal wieder Kuchen.

Und, weil Sven so ein großer Fan von Doctor Who ist, und, weil Alina Pete erst vor ein paar Strips die wunderbare Idee von Baby Daleks als Wachdrohnen für Shadowrun hatte, sollte es ein süßer Baby Dalek werden.

So sieht ein Dalek aus:

Exterminate! Exterminate!

(das Foto ist geklaut bei Flickr, der Autor ist Johnson Cameraface und sein Fotostream findet sich hier)

Da ich keine Dalek-Kuchenform besitze (Warum eigentlich nicht? Ich wette, die gibt’s irgendwo zu kaufen!), habe ich meine 3 kleinsten Kuchenformen kombiniert (die Gugelhupf-Form ist eigentlich eine Puddingform, aber wen stört das schon-?).

Kuchen, ungebacken

Teig rein, Kuchen gebacken, so sehen die drei kleinen Kuchen aus:

Dalekteile

Als nächsten werden alle Kuchen unten glatt angeschnitten, damit sie gerade aufeinander passen (Reste nicht wegschmißen oder naschen, die brauchen wir noch!)

gerade geschnitten

und mit Kuvertüre zusammengeklebt.

zusammengeklebt

Die Gugelhupf- und Kranzformen haben Löcher in der Mitte, die müssen gefüllt werden, und zwar mit frisch geschnittenen Kuchenkrümeln.

Dann bekommt das Ganze einen ersten (nicht zu dicken) Überzug aus Kuvertüre.

Kuvertüre trocknen lassen.

Sieht noch nicht wirklich Dalek-ig aus, viel zu krümelig und uneben, oder?

uneben

Deshalb bekommt es jetzt noch einen Überzug aus Marzipan. Immer kleine Stückchen vom Marzipen abreißen und in Ritzen und Spalte drücken, mit einem Spatel oder einem Messer mit glatter Klinge verstreichen. Das sieht doch schon viel besser aus!

Maaarzipaaan!

Jetzt kriegt der Dalek seinen endgültigen Schokoüberzug. Diesen wird man später sehen, also aufpassen, dass die Kuvertüre nicht zu heiß wird und dass sie überall schön glatt verstrichen ist.

Mehr! Schokolade!

Jetzt muss der Baby-Dalek nur noch verziert werden. Für die Devices am Kopf habe ich Zuckerstangen genommen, den Pömpel mit einem Kirschlolli dargestellt. Nur der Rührbesen war tricky – so eine Form konnte ich nirgends finden. Also habe ich einfach eine Form gebaut, die im Umriss halbwegs passt  und durch die vielen Stacheln auf den Bällchen eine komplizierte Form suggeriert.

Und so sieht der fertige Dalek aus:

Dalek 1

Dalek 2

 

Tags: , , ,

5
Aug

World of Dork-Craft (Nachtrag)

   Posted by: jea    in Weekly Geeky

 

Vor anderthalb Wochen ist in San Diego die ComicCon zu Ende gegangen, und selbstverständlich hat The Guild dort nicht nur einen Stand gehabt, sondern auch ein Panel veranstaltet, auf dem eine Menge Neuheiten veröffentlicht wurden, die die vierte, gerade angelaufene Staffel betrafen.
Ein paar Fans haben das Panel gefilmt und den Content bei YouTube eingestellt, allerdings ist die Qualität von Handykameras nicht soo gut. Eine der besseren Versionen findet sich hier:

Was man in dem Video leider viel zu kurz sieht, ist der Auftritt der Gilde in den Squid Hats, wie Clara sie in der ersten Episode trägt:

The Guild in Squid Hats

Man kann die Hüte übrigens kaufen, und zwar natürlich bei etsy

Obey my brain squid hat

Zunächst gibt es ein neus Music Video: Game On ist ein Bollywood-Rip-Off, mit etwas gewöhnungsbedürftiger Musik (was das anging, war Do you wanna date my Avatar um Klassen besser), dafür mit wundervollen Kostümen und jeder Menge witzigen Details, besonders einer Menge 8-Bit Art und Elefanten!

8-bit Lotus from Video “Game On”

Inzwischen ist Game On auf YouTube zu sehen, und dank einer riesigen Twitter-Aktion sowohl in UK als auch USA #1 Viewing geworden. Da sieht man wieder mal die Macht des web 2.0!

Game On!

Außerdem gab es für alle Teilnehmer des Panels einen Pin mit einem Motiv aus der dritten Episode, der großen Anklang fand. Die Original Art findet sich bei Greg Aronowitz und Whil Wheaton stellte es in seinem Blog vor unter dem Titel “As his kilt rises”.

Aronowitz Button

Und schließlich wurde eine neue Comicserie angekündigt, die The Guild featured, fünf neue Comics, jeder aus der Sicht eines anderen Guild Members. Bislang gibt es nicht viel mehr als die Ankündigung und ein paar hints, aber es ist wahrscheinlich, dass die Comics wieder bei Dark Horse erscheinen werden, also haltet am Besten dort Ausschau nach weiteren Ankündigungen.

 

Tags: , ,